Veranstaltungen

Musikfilmetag
Donnerstag, 7. November 2019, 16:30 - 21:00
Aufrufe : 77
Kontakt Städtische Musikschule, Rimbachstraße 43

Die Städtische Musikschule lädt wieder Musikschüler, Familien und Freunde der Musikschule zu Extra-Filmvorstellungen im Cineplex ein.
Zwei Musikfilme werden am 07.11.2019 gezeigt: Um 16.30 Uhr „Thilda und die beste Band der Welt“ und um 18.30 Uhr „Der Klavierspieler vom Gare du Nord“ (ohne Altersbeschränkung) .
Eintrittskarten zum Sonderpreis von 4,50 € sind ausschließlich in der Musikschule zu bestellen (Vorkasse) und werden vor der Vorstellung im Kino ausgegeben. THILDA UND DIE BESTE BAND DER WELT Grim und Aksel sind beste Freunde und träumen davon, als beste Band der Welt Musikgeschichte zu schreiben. Als sie zum norwegischen Rock-Championship eingeladen werden, ist ihr Ziel plötzlich zum Greifen nah. Doch sie haben zwei Probleme: Aksel kann nicht singen und für eine echte Band fehlt ihnen ein Bassist. Als beim Casting nur Thilda mit ihrem altbackenen Cello auftaucht, scheint der große Traum endgültig zu platzen … Regisseur Christian Lo (RAFIKI - BESTE FREUNDE) verfilmt humorvoll und spannend die Geschichte einer jungen Band, die alles daran setzt, ihren Traum zu verwirklichen. THILDA & DIE BESTE BAND DER WELT feierte in diesem Jahr im Rahmen der Berlinale seine Weltpremiere und ist ein berührender Film über die Macht der Musik, Freundschaft und das große Abenteuer „Erwachsenwerden“. DER KLAVIERSPIELER VOM GARE DU NORD FSK ab 0 freigegeben Die Musik ist das große Geheimnis des 20-jährigen Mathieu Malinski. Es ist ein Thema, über das er nicht wagt, in seinem Vorort zu sprechen. Denn hier hängt das große Musik-Talent lieber einfach nur mit seinen Kumpels ab und vergeudet seine Zeit. Manchmal sitzt er an einem öffentlichen Klavier in Paris und zieht sich dort zurück und spielt nur für sich. Mit Pierre Geitner ist einer im Publikum, der Mathieus Talent bemerkt und ihn gerne fördern möchte. Das ist leichter gesagt als getan, denn Mathieu hat schon zu oft Enttäuschungen erlebt, um sein Glück endlich annehmen zu können. Daher weist er Pierre ab. Doch das Schicksal soll die beiden noch einmal zusammenbringen: Eines Tages begeht Mathieu mit seiner Gruppe einen Einbruch, was alle direkt hinter Gittern bringt. Der Direktor des nationalen Konservatoriums für Musik in Paris, kein geringerer als Pierre Geitner, hat Sozialstunden in seiner Institution zu vergeben. Kurzerhand wird die übrige Haftstrafe in Sozialstunden umgewandelt und Pierre meldet Mathieu zum renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes an...

Ort Cineplex
©2019 Städtische Musikschule "Alfred Wagner" Suhl

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen